Skip to main content

Der Husqvarna Automower 430X im Test

Ein flüsternder Dauerläufer für Gärten bis 3200 qm

Husqvarna Automower 430X TestMit dem Automower 430X hat Husqvarna einen unauffälligen, besonders leistungsstarken Mähroboter entwickelt, der sich dank seiner GPS gestützten Navigation auch auf äußerst komplexen Grundstücken bis 3200qm zurecht findet. Im Vergleich zu Benzinmähern arbeitet der Mower völlig emissionsfrei, weil er mit Lithium Ionen Akkus betrieben wird.

Installation und Handhabung des Husqvarna 430X

Der Husqvarna Automower 430X im TestDie Installation ist zwar relativ zeitaufwendig, aber mit der Aussicht, nie wieder einen Handrasenmäher durch den Garten manövrieren zu müssen, ist sie die Mühe wert.

Zuerst muss ein Standort für die Ladestation gefunden werden, der möglichst frei von Hindernissen ist, damit der Mähroboter störungsfrei an die Station andocken kann.

Hat man sich für einen Standort entschieden, ist der Anschluss an die nächste Steckdose kein Problem, weil das beiliegende Niederspannungskabel mit einer Länge von 20 Metern sehr viel Spielraum zulässt.

Danach muss das mitgelieferte Begrenzungskabel von der Ladestation aus, um die zu mähende Rasenfläche und um Hindernisse, wie Blumenbeete herum gelegt werden. Mit den dazugehörigen Haken wird es dann am Boden fixiert. Auf diese Weise werden dem Automower seine Mähgrenzen aufgezeigt.

Wenn das Kabel verlegt ist, muss man es nur noch auf die richtige Länge kürzen und beide Kabelenden in die Anschlussbuchsen der Ladestation stecken.

Letztendlich ist die Installation mit der anderer Modelle aus dem Hause Husqvarna identisch.

Neu ist bei diesem Rasenmäher Roboter 430X allerdings, dass er über ein GPS Modul verfügt und schon nach wenigen Tagen beginnt, die zu mähende Rasenfläche auszumessen und eine Karte davon zu erstellen.

Laut Herstellerangaben macht ihn das zu einem sehr effizienten Mäher, weil er nach jeder Unterbrechung mittels GPS erkennt, wo er seinen letzten Mähvorgang beendet hat. Das bedeutet also, dass er genau dort wieder ansetzt und keine Fläche mehr doppelt mäht.

Neu ist auch, dass er nicht mehr nur von einem, sondern von zwei Suchkabeln geleitet wird. Diese Erweiterung stellt sicher, dass der Mower sich selbst auf den verwinkeltsten Grundstücken zurecht findet.

Sale
Husqvarna Automower 430X | Mähroboter I Rasenflächen bis 3200 m² I Steigung bis 20% I
  • Zusätzliche Eigenschaften: Arbeitsbreite 24 cm
  • Gewicht: 13,2 kg
  • Maximale Flächenkapazität: 3200 m2 +/-20%
  • Flächenleistung je Stunde: 133 m2
  • Ladesystem: Automatisch

Roboter Husqvarna 430X – im Praxistest

Der Husqvarna Automower 430X im PraxistestDer Automower mäht anfangs nach dem gleichen Zufallsprinzip, wie jeder andere nicht GPS unterstützte Mähroboter auch.

Doch je öfter er die Rasenfläche abfährt, je intelligenter wird seine Arbeitsweise.

Er mäht dann zwar noch immer nach dem Zufallsprinzip, aber nicht mehr über die gesamte Fläche. Diese teilt er in mehrere Bereiche auf und arbeitet sie nacheinander ab.

Um eine gleichbleibende Länge des Rasens zu erhalten, können die Mähzeiten des Mowers im 7-Tage-Rhythmus individuell eingestellt werden. Da er seine Arbeit mit 58dB(A) beinahe flüsternd verrichtet, kann man ihn guten Gewissens auch sonntags einsetzen.

Schnitt und Fläche

Die Schnitthöhe des Mähers ist mit 20 – 60 mm angegeben, die man bequem über das Bedienelement variieren kann.

Optional wird aber auch ein Automower Connect Modul und eine dazu gehörige App angeboten, mit der man die Schnitthöhe und andere Funktionen über jedes Smartphone einstellen kann.

Das gleichmäßige, 24cm breite Schnittbild wird durch drei messerscharfe, frei bewegliche Carbonklingen erzeugt, die unterhalb des Mowers an einer Rotationscheibe angeschraubt sind. Sie schneiden die Halme und reißen sie nicht ab. Das Resultat ist ein gleichmäßig wachsender und gesund aussehender Rasen.

Laut Angaben des Herstellers, bezwingt der Automower mühelos Steigungen bis 45 Prozent. Für Besitzer eines Grundstücks mit entsprechender Steigung kann dieser Aspekt interessant sein, weil die mühsame Mäharbeit mit einem herkömmlichen Handrasenmäher entfällt.

Begrenzung und Hindernisse

Es wird empfohlen, das Begrenzungskabel mit einem Abstand von 30cm zur Rasenkante zu verlegen. Dieser Abstand sollte auch zu den Hindernissen auf der Mähfläche einhalten werden, um einen reibungslosen Betrieb des Mowers zu gewährleisten. Wenn man sich an diese Empfehlungen hält, wird der flüsternden Helfer seine Arbeit so exakt vornehmen, dass notwendige Nacharbeiten kein Thema sind.

Sicherheit

Der Rasenmäher Roboter ist mit einem Kollisionssensor ausgestattet und ändert die Richtung, sobald er gegen ein Hindernis stößt. Außerdem beendet er sofort den Mähbetrieb, wenn er angehoben wird.

Zusätzlich zu den üblichen Diebstahlsicherungen, wie PIN-Code, Alarmanlage und Zeitschloss, verfügt er über eine erweiterte, optionale Ortung über Automower Connect. Sie ist zwar kostenpflichtig, aber die Ivestition lohnt sich im Falle eines Diebstahls allemal.

Sale
Husqvarna Automower 430X | Mähroboter I Rasenflächen bis 3200 m² I Steigung bis 20% I
  • Zusätzliche Eigenschaften: Arbeitsbreite 24 cm
  • Gewicht: 13,2 kg
  • Maximale Flächenkapazität: 3200 m2 +/-20%
  • Flächenleistung je Stunde: 133 m2
  • Ladesystem: Automatisch

Fazit

Schlussendlich hat der Husqvarna Automower 430X Test ergeben, dass dieser Mower den übrigen Akkumähern in seiner Preisklasse weit überlegen ist. Die Neuanschaffung ist zwar ziemlich kostspielig, aber wenn man seine Überlegenheit in Geräuschentwicklung, Leistungsfähigkeit und Effizienz dagegen stellt, ist der Kauf dieses Automowers eine sinnvolle Investition.

[wp-review]