Skip to main content

Der Wolf-Garten Robo Scooter 600 Test

Wolf Robo Scooter 600 TestIn diesem Bericht haben wir den Wolf Robo Scooter 600 Test. Wie die Zahl 600 schon vermuten lässt, ist es genau wie bei seinem Pendant, dem Wolf Robo Scooter 400, so, dass die Zahl die maximale Flächenleistung des Rasenmäher Roboters darstellt. Sollte Ihr Garten als keine 600 Quadratmeter groß sein, ist der „kleine Bruder“ mit den 400 Quadratmeter vielleicht die bessere Alternative, da dieser im Vergleich auch etwas preisgünstiger zu haben ist. Nichtsdestotrotz wollen wir in diesem Testbericht auf die genauen Details des Mähroboters wie Schnitthöhe, Akkulaufzeit und Diebstahlsicherung eingehen. Für einen detaillierten Überblick haben wir wie immer alle Daten in einer übersichtlichen Tabelle für Sie zusammengefasst.

Der Wolf Robo Scooter 600 im Überblick

  • Testnote
  • Gewicht
  • Max. Rasenfläche
  • Max. Steigung
  • Schnitthöhe
  • Schnittbreite
  • Akku-Typ
  • Akku-Ladezeit
  • Akku-Laufzeit
  • Ladestation
  • Geräuschemission
  • Befestigungskabel
  • Haken
  • PIN-Code
  • Alarmgesichert
  • Bewertung
  • Preis
  • Kaufen

Wolf Robo Scooter 600

  • 1.3
  • 10,4 Kg
  • 400 qm
  • 35 %
  • 15 - 60 mm
  • 28 cm
  • Li-FePO4
  • 50 - 70 min
  • 50 - 65 min
  • 60 dB
  • 150 m
  • 250
  • 2.999,00 EUR

Wie schnell ersichtlich ist sind zwischen dem Robo Scooter 600 und seinem „kleinen Bruder“ dem Robo Scooter 400 nicht sonderlich viele unterschiede. Beide verfügen über eine PIN-Sicherung mit Alarmsystem. Beide Mähroboter haben laut Hersteller identische Akkulaufzeit und Ladedauer und schlagen sich auch bei Steigung und Gefälle gleich gut. Jeder der beiden schafft 19 Grad Gefälle bzw. 35% Steigung.

wolf robo scooter 600Quelle: Wolf-Garten

Besonderheiten des Robo Scooter 600 – Sensoren

Im Vergleich zu Rasenmäher Robotern von anderen Herstellern gibt es keine wirklichen Besonderheiten. Allerdings bietet Wolf hier wie gewohnt eine App zur Einteilung der Zonen an. Ein Regensensor ist natürlich enthalten, sodass der Mähroboter Regen erkennt und das Mähen solange einstellt, bis das Gras wieder eine gewisse Trockenheit erreicht hat. Auch ein Hebesensor sorgt in Punkto Sicherheit für ein Plus. Sobald der Mäher angehoben wird, sollte das Sicherheitssystem dies erkennen und das Mähen pausieren. Ein Stoß- und Kippsensor sind natürlich auch Bestandteil des Systems, so werden Hindernisse vom Mäher leicht erkannt.

WOLF-Garten Robotermäher ROBO SCOOTER® 600; 18AO06LF650
  • Für Rasenflächen bis 600 m²
  • Schnittbreite: 28 cm
  • Schnitthöhe 15 - 60 mm
  • Akku-Laufzeit 50-65 min
  • Ladezeit 50-70 min

Lieferumfang

  • 50 Nägel
  • 4 Metallnägel zur Befestigung der Basisstation
  • 150 m Begrenzungskabel
  • Signalmodul
  • 15 m Verlängerungskabel
  • Roboruler-Lineal
  • Bedienungsanleitung
  • Installations-DVD
  • optionale Fernbedienung

Der Robo Scooter 600 im Video

WOLF-Garten Robotermäher ROBO SCOOTER® 600; 18AO06LF650
  • Für Rasenflächen bis 600 m²
  • Schnittbreite: 28 cm
  • Schnitthöhe 15 - 60 mm
  • Akku-Laufzeit 50-65 min
  • Ladezeit 50-70 min

Fazit zum Wolf-Garten Robo Scooter 600

Insgesamt ein absolut solider Rasenmäher Roboter. Positiv ist die App zur Einteilung der Zonen. Abstriche gibt es etwas bei der Akku-Laufzeit von nur 60 Minuten und beim Bedienkonzept, was leider auch im Internet oftmals Bemängelt wird – es braucht etwas Eingewöhnungszeit und wer liest schon gerne während dem Rasenmähen noch eine Gebrauchsanleitung, um etwaige Fehler zu finden. Da gibt es Mähroboter in der Preisklasse, die eine deutlich besser Leistung haben. Das Schnittbild und die Schnitthöhe sind bei diesem Mäher aber sehr gut und hier stimmt auch die Qualität.